Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Wintergärten: Wohnträume auf engstem Raum

Wintergarten
Alexander Hupe

Wer träumt nicht von einem Wintergarten? Diese hellen, hübschen romantischen Anbauten aus Glas mit ihrem üppigen Pflanzenwuchs vermitteln sofort ein Gefühl von Wohnlichkeit und Behaglichkeit. Ein Wohntraum, in dem man sich mit Sicherheit gerne aufhalten wird. Wintergärten haben einen ganz entscheidenden Vorteil: sie sind an viele Bestandsimmobilien nachrüstbar. Zwar wird eine spezielle Baugenehmigung benötigt, diese zu erhalten ist aber meist ohne Schwierigkeiten möglich. So kann die Wohn- und Nutzfläche der Immobilie um einiges vergrößert werden. Auch wer nur über einen begrenzten Gartenanteil verfügt, wird den Wintergarten zu schätzen wissen.

Wintergärten zeichnen sich durch ihre großflächigen Fensterfronten aus. Auch wenn der tatsächliche Raum des Wintergartens häufig nur klein oder schmal ist, wirkt er durch die großzügigen Fenster licht, hell und viel größer. Mit einem Wintergarten bringen Sie Großzügigkeit und ein weltläufiges Ambiente in ihre Wohnumgebung. Einmal ganz abgesehen von den praktischen Aspekten des Energiesparens. Denn ein Wintergarten kann speziell in den kalten Wintermonaten dazu beitragen, das Haus zu wärmen. Durch die starke Sonneneinstrahlung im Winter nämlich erwärmt sich der Wintergarten und gibt Wärme ans Hausinnere weiter. Findet keine direkte Sonneneinstrahlung statt, kann er jedoch leider auch eine Kältebrücke nach außen darstellen. Dem kann durch das Schließen von gut isolierten Türen entgegen gewirkt werden.

Nutzen Sie den Wintergarten zum Überwintern Ihrer Pflanzen, zum gemütlichen Frühstück oder als Rückzugsmöglichkeit, um endlich einmal ungestört ein gutes Buch zu lesen. Schaffen Sie sich kleine Rituale. Nehmen Sie den Nachmittagskaffee im Wintergarten ein. Nutzen Sie ihn als Ess- und Wohnraum, richten sie jedem Familienmitglied dort ein kleines Plätzchen ein.

Denken Sie bei der Planung des Wintergartens an einen Sonnenschutz ebenso wie an den Einbau eines automatischen Lüftungssystems. Dies spart Energie und verhindert die Bildung von Schimmelpilzen. Idealerweise schützt ein großer Laubbaum den Wintergarten im Sommer vor Überhitzung, während er die im Winter erwünschten Sonnenstrahlen durch kahle Äste hindurch lässt.

Einen Kommentar hinterlassen