Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Dreidimensionale Wandtattoos - jetzt werden sie 3D

Wandtattoo
Susanne Mai

Der ungebrochene Trend zu Wandtattoos wechselt rasend schnell in die dritte Dimension. Die neuen Tattoos sind ein ausgefallener Wandschmuck, der auch herkömmliche Tapetenwände verschönert. Dreidimensionale Wandtattoos sind traumhaft, faszinierend, einfach anzubringen und sorgen für ein ganz neues Wohngefühl.

Material der dreidimensionalen Wandtattoos

Styrodur

Die dreidimensionalen Wandtattoos bestehen nicht wie die normalen Tattoos aus einer selbstklebenden Folie. Sie werden aus einer hochwertigen, ca. drei Millimeter starken Hartschaumplatte aus Styrodur hergestellt. Die gewünschte Tattooform wird aus dem Styrodur herausgefräst und dann anschließend mit Dispersionsfarbe lackiert. In der Farbauswahl sind Ihnen kaum Grenzen gesetzt, da die Dispersionsfarbe in nahezu allen Farben angemischt werden kann.

Microwood

Microwood bspw. aus Nussbaum ist ein besonders edles Material zur Herstellung von dreidimensionalen Wandtattoos. Das Holz wird mit einer patentierten Technik in hauchdünne Furniere geschält und ist im Ergebnis so dünn wie Papier. Obwohl die Microwoodstärke nur zwischen 0,1 mm bis 0,5 mm liegt, bleibt die klassische Holzfarbe des Stücks bestehen. Erkennbar sind, ganz typisch für Holz, die Jahresringe des Ursprungsbaums. Microwood lässt sich wie Papier bedrucken und verarbeiten. Neben Nussbaum stehen auch die Holzarten Ahorn, Buche, Kirsche, und Zeder als Microwood Ausgangsmaterial zur Verfügung.

Befestigung der dreidimensionalen Wandtattoo

Das Styrodur ist ein sehr leichter Werkstoff. Durch das geringe Eigengewicht sind die Tattoos besonders einfach mit Klebepunkten an der Wand zu befestigen. Nutzen Sie die ebenfalls möglichen und wieder ablösbare Power-Strips oder Montageknete – so können Sie von Zeit zu Zeit umdekorieren, ohne dass die Tapete in Mitleidenschaft gezogen wird.

Dreidimensionalen Wandtattoos aus Microwood werden mit besonderen Klebepunkten an der Wand befestigt. Auch diese Klebepunkte sind wieder ablösbar.

Befestigung an der Decke

Nicht nur an der Wand ergeben sich so wunderbare Dekorationsmöglichkeiten. Auch die Zimmerdecken können Sie mit einem 3D-Wandtattoo verschönern. Befestigen Sie mit einfachem Montagekleber oder Leim lustige Motive an der Kinderzimmerdecke. Von Sonne, Mond und Sternen, über Wolken bis hin zu kuscheligen Figuren sind Ihrer Kreativität hier keine Grenzen gesetzt.

Welche Formen sind möglich?

Herzen, Korallen oder ein Hirsch, fast alle Formwünsche können erfüllt werden. Durch die Verwendung von Styrodur sind auch Tattoos mit einer Größe von über einem Meter problemlos anzufertigen. Wandtattoos aus Microwood zeigen sich oft sehr filigran, bspw. als Schmetterling oder Blüte. Aber auch große Tattoos, wie bspw. ein Hirsch, sind mit diesem Material ohne weiteres möglich.

Schriftzüge

Schriftzüge, wie bspw. Carpe diem (nutze den Tag) oder der Name des Kindes an der Kinderzimmertür, sind gefragte Tattoos. Aus einer Hartschaumplatte lassen sich Schriftzüge außerordentlich präzise herausfräsen. Für die Herstellung von Worte werden zwei Fertigungstechniken verwendet. In der ersten Variante stehen die Buchstaben nach dem Herausfräsen aus der Platte allein da. Der Schriftzug hebt sich so plastisch von der Wand ab. Die zweite Variante ist der Hohlschnitt. Hier werden die Buchstabenkonturen in die Platte eingefräst. Der Schriftzug ergibt sich dann aus den Hohlräumen im Brett.

Nutzen Sie die neuen Gestaltungsmöglichkeiten, die Ihnen die dreidimensionalen Wandtattoos bieten. Einige Firmen fertigen die Wandtattoos auch ganz speziell nach Ihren Wünschen an.

Wandtattoos in allen Formen, Farben und mit tausenden von Motiven sind unter www.wandtattoos.net zu finden. Hier erfährt man außerdem alles zu stilsicherer Wanddekoration und hilfreiche Tipps zur Wandgestaltung mit Wandstickern.

Einen Kommentar hinterlassen

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE