Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Sehnsucht nach Frühling

Schneeglöckchen
Susanne Mai

Der Winter währt gefühlt schon ein halbes Jahr lang an. Die Sehnsucht nach dem Frühling wird von Tag zu Tag größer aber noch dauert es einige Zeit bis zum Frühlingsanfang. Holen Sie sich ein Stück Frühling in Ihre Wohnung. Lassen Sie den Frühling mit Blumensträussen und kleinen Gestecken bereits einziehen.

Farbtrends des neuen Jahres

In diesem Jahr sind sowohl pastellige als auch kräftige Töne gefragt, so liegen Sie mit Violett, Pink oder einem zarten Rosa genau richtig. Angesagt sind dabei Ton in Ton Farbverläufe, kombiniert mit Wurzeln, ausdruckstarken grünen Blättern, Zweigen und Rinde. Die Sträuße und Gestecke werden spielerischer, individueller und oft unkonventionell arrangiert. Warum nicht mal einen Milchkrug oder eine Espressotasse zweckentfremden. Die Frühblüher erhalten so eine ganz neue Wirkung.

Neben den neuen Farbtrends lassen auch die klassischen Farben, wie bei der Osterglocke oder der Primel üblich, Frühlingslaune aufkommen. Sie leuchten mit einer Kombination aus sattem Grün, einem leuchtenden Gelb und einem kräftigen Orange.

Dekorationsideen

Kleine Frühblüher fühlen sich in kleinen Vasen besonders wohl. Verschiedene Sträußchen aus Bellis, Perlhyazinthen und Hornveilchen verteilen Sie auf den Tischen und Regalen. Schon blüht im Wohnzimmer der Frühling auf.

Bunte Milchkrüge
Schneiden Sie ein paar kleine Zweige von den Büschen im Garten ab und stellen Sie diese in bunte Milchkrüge. Dekorieren Sie für Ihren Frühlingsstrauß die Zweige mit frischen Blumen, bspw. mit Tulpen oder Schneeglöckchen.

Runde Vasen
Für ein Arrangement aus Hyazinthen nutzen Sie runde Vasen oder flache Schüsseln. Stellen Sie die Zwiebeln dicht an dicht in das Gefäß und legen Sie dann größere Steine rund um die Zwiebeln. Decken Sie die Steine und Zwiebeln mit Moos oder Rindenstücken ab. In wenigen Minuten zaubern Sie so ein perfektes Frühlingsgesteck.

Espressotasse
Weiße Schneeglöckchen passen wunderbar in eine Espressotasse. Setzen Sie die komplette Blume mit Zwiebel in die Tasse und decken Sie das ganze mit Rinde oder kleinen Ästen ab.

Krokus und Kräuter
Ungewöhnliche Kombinationen entpuppen sich als echte Hingucker. Kombinieren Sie Ihre Frühlingsblumen doch einfach mal mit Kräutern, bspw. Zitronengras mit Krokussen. Neben der verspielten Zartheit des Arrangements duftet diese Kombination herrlich frisch nach Zitrone.

Pinke Tulpen
Lassen Sie Tulpen in einem neuen Licht erstrahlen. Nehmen Sie die Tulpenzwiebel vorsichtig aus dem Topf und reinigen Sie sie von der restlichen Erde. Aus fünf bis zehn Tulpen samt Zwiebel binden Sie einen Strauß. Diesen Strauß können Sie nahezu überall platzieren, durch die Zwiebeln ist ein guter Stand Ihres Arrangements gesichert.

Verarbeitung und Pflege der Frühlingsblumen

Schneiden Sie die Blumenstiele der Frühblüher ein wenig an und setzen Sie sie in lauwarmes Wasser. Täglich frisches Wasser und wiederholtes Anschneiden der Stiele wirken sich günstig aus, so bleiben die Blumen länger frisch.

Arrangements mit Zwiebeln brauchen regelmäßig aber wenig Wasser, dadurch schützen Sie die Zwiebeln vor Fäulnis. Stellen Sie Ihre Frühlingsdekoration nicht direkt an Heizquellen und schirmen Sie sie vor direkter Sonneneinstrahlung ab. So werden Sie lange Freude an Ihren Dekorationsideen haben.

Einen Kommentar hinterlassen