Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Rollläden als Sicht- und Wärmeschutz

Sichtschutz Rollläden
Alexander Hupe

Vorbei ist die Zeit, als innen am Fenster ein einfaches Schnapprollo als Sichtschutz angebracht wurde. Rollläden der neuesten Generation haben viele weitere Funktionen. Sie sollen neben dem Sichtschutz auch Wärmedämmung und Einbruchssicherheit bieten und nicht zuletzt zum Gesamtkonzept des Hauses passen. Der Einbau der Rollläden ist bei der Hausplanung mit zu berücksichtigen immer abhängig von der Art des verwendeten Systems.

Vorbaukasten Rollläden

Einerlei ob Sie eine grundlegende Sanierung oder einen Neubau planen. Die Vorbausysteme sind für alle Einbausituationen geeignet. Dabei wird der Rollladenkasten nicht direkt über dem Fenster sondern vor dem Fenster angebracht. Sie müssen beim Einbau keine großen Löcher in die Hauswand stemmen. Bauphysikalisch entstehen durch den Vorbau keine Kältebrücken. Ein weiterer großer Vorteil ist in den außen liegenden Revisionsklappen zu sehen. Wartungs- oder Reparaturarbeiten können die Servicemitarbeiter so ohne Beschädigung der Innenwände bzw. der Tapeten vornehmen.

Putzträgerkasten Rollläden

Der Putzträgerkasten ist ebenfalls vor dem Fenster zu montieren. Allerdings benötigt der Putzträgerkasten eine Aussparung im Bereich des Sturzes. Diese Aussparung kann bei einem Neubau problemlos mit eingeplant werden. Bei einem späteren Einbau wird die Einsparung im Nachhinein ausgestemmt. Der Rollladenkasten ist nach dem Verputzen nicht mehr sichtbar. Die Wartungsarbeiten können ebenfalls über den außen liegenden Revisionsdeckel durchgeführt werden. Eine Kältebrücke kann bei Putzträgerkästen nicht entstehen.

Aufsatzkästen Rollläden

Auf jeden Fenstertyp montierbar und sowohl für den Neubau als auch für die Sanierung geeignet sind Aufsatzkästen Rollläden. Sie besitzen hohe Wärmedämmwerte und hohe Stabilität. Die Revisionsklappe für Wartungsarbeiten kann nach innen oder nach unten gerichtet eingebaut werden. Alle Aufsatzkästen Rollläden können mit integriertem Insektenschutz ausgestattet sein.

Schrägrollläden

Im Obergeschoss von Neubauten oder bei Sanierungen sind schräge Fenster sehr beliebt. Für diese Fenstertypen gibt es spezielle Schrägrollläden. Je nach verwendetem Kastensystem müssen Sie die Rollläden bereits bei der Planung berücksichtigen.

Dachfenster Rollläden

Der Dachraum dient vielen Hausbesitzern als Erweiterung der bewohnbaren Fläche. Oft sind im Dachgeschoss die Kinderzimmer untergebracht. Mit großen Dachfenstern werden diese Zimmer mit Sonnenlicht versorgt. Als Sicht- und Wärmeschutz bzw. Sonnenschutz dienen Dachfenster Rollläden. Wichtig beim Einbau von Rollläden in Dachfenstern ist der Erhalt der Fensterfunktionen, wie bspw. öffnen, schließen oder die Putzstellung.

Elektrischer Antrieb

Alle Rollläden lassen sich per Hand bedienen oder komfortabler mit einer elektronischen Steuerung versehen. Sie können bei der elektronischen Steuerung wählen, ob alle Rollläden gleichzeitig, gepaart oder nacheinander öffnen oder schließen sollen. Mit der entsprechenden Programmierung ist die Schließzeit bspw. immer bei Einbruch der Dämmerung problemlos zu bewerkstelligen. Geschlossene Rollläden, die nicht von außen hochzuschieben sind, vermitteln den Bewohnern ein sicheres Gefühl.

Einen Kommentar hinterlassen