Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Energiesparen im Haushalt durch das Energiesparhaus mit Erdwärme Geothermie

Solaranlage
Alexander Hupe

Das Niedrigenergiehaus oder Passivhaus ist eine ideale Lösung, um Energiesparen im Haushalt, einen eigenen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz sowie Geld sparen durch die KfW-Förderung für das Energiesparhaus miteinander zu verbinden. Wer sich entscheidet, Immobilien mit Erdwärme zu kaufen, leistet einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und trägt zum Energiesparen im Haushalt bei.

Heizung mit Erdwärme und Wärmepumpe

Die Heizung mit Erdwärme hat neben der Umwelt- und Klimaverträglichkeit und dem Energiesparen im Haushalt noch weitere Vorteile. Beispielsweise wird, um mit Erdwärme zu heizen, nur ein geringer Platz benötigt. Die Heizung mit Geothermie ist zum einen vollkommen gefahrlos und funktioniert zum anderen auch komplett automatisch. Für die Heizung mit Erdwärme über die Wärmepumpe fallen kaum Betriebskosten an. Allerdings müssen die Voraussetzungen erfüllt sein, um eine Erdwärmeheizung nutzen zu können.

 

Für den Einbau der Heizung mit Erdwärme fallen jedoch relativ hohe Kosten bei der Tiefenbohrung an. Daher muss bei der Entscheidung, Erdwärme und Geothermie mit der Wärmepumpe zum Heizen zu nutzen, ein relativ hoher Investitionsaufwand kalkuliert werden.

Die wichtigste Voraussetzung für eine optimale Effizienz bei der Nutzung von Erdwärme über die Wärmepumpe ist eine sehr gute Dämmung der Immobilien, wie beim Energiesparhaus, Passivhaus und Niedrigenergiehaus.

Energiesparhaus: Nicht an jedem Standort tatsächlich realisierbar

Wer sich auf die KfW-Förderung für das Energiesparhaus verlassen möchte, sollte im Vorfeld prüfen, ob sich das Grundstück tatsächlich eignet, um ein Niedrigenergiehaus oder Passivhaus zu bauen. Für das Energiesparhaus ist nicht jeder Standort geeignet, beispielsweise muss möglicherweise eine Seite der Immobilie komplett nach Süden ausgerichtet sein, um die Förderbedingungen der KfW für das Energiesparhaus zu erfüllen.

Tipp: Finden Sie Fertighäuser und Preise auf bautipps.de

Einen Kommentar hinterlassen