Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Sinnvoll, effektiv und angenehm beleuchten

Beleuchtung für die Küche
Alexander Hupe

Für das eigene Zuhause ist natürlich eine entsprechende Beleuchtung unverzichtbar. Zum einen sorgt die Beleuchtung dafür, dass man nicht im Dunkeln sitzen muss. Aber Beleuchtung kann noch viel mehr. Sie sorgt in entsprechender Art und Weise für eine effektvolle oder auch romantische Beleuchtung. So kann man sich gleich viel wohler fühlen. Doch welche Räume in der Wohnung bzw. im Haus sollten mit welchen Leuchtmitteln bzw. Lampen ausgestattet sein?

Beleuchtung im Flur

Der Flur ist selten groß und Licht durchflutet. Aus diesem Grund sollte man hier mit Deckenleuchten und/oder Wandleuchten arbeiten. Schließlich ist es nicht nur für den Besitzer der Wohnung oder des Hauses erfreulich, wenn er durch angenehmes Flurlicht empfangen wird. Auch Gästen ist dies sehr angenehm.

Es sollte nach Möglichkeit ein warmes Leuchtmittel verwendet werden. Von Vorteil ist auch die Installation eines Bewegungsmelders, da er das Licht im Flur automatisch anschaltet, wenn man mal keine Hand für den Schalter frei hat.

Leuchten im Wohnraum

Da man sich im Wohnraum am häufigsten aufhält, ist dies wohl der wichtigste Raum im Haus bzw. in der Wohnung. Aus diesem Grund sollte man auf eine angenehme und attraktive Beleuchtung Wert legen, die zusätzlich auch den Raum komplett ausleuchten können, wenn Bedarf besteht.

Im Wohnraum kann also mit mehreren Leuchten gearbeitet werden. So könnte man zum Beispiel bei sehr großen Wohnräumen ein bis zwei Deckenleuchten einsetzen. Auch Tisch- und Wandleuchten können dazu kombiniert werden. Sehr effektvoll dabei sind Lampen mit Dimmer. Diese können in ihrer Helligkeit nach Bedarf eingestellt werden. Die Dimmer sind zum Beispiel in Form von Drehdimmern erhältlich, wie man sie in Form von Schaltern oder an Deckenflutern kennt. Es gibt jedoch auch die Touchdimmer, die besonders bei Tischleuchten zum Einsatz kommen. Und natürlich gibt es auch die Fußdimmer, wie sie bei Stehlampen verwendet werden.

Welches Design bei den Leuchten für den Wohnraum eingesetzt wird, hängt ganz von dem individuellen Geschmack ab. Auch die übrige Wohnungseinrichtung spielt dabei eine Rolle. Bei eher rustikaler Einrichtung greift man natürlich eher seltener auf moderne Leuchten zurück.

Licht für das Bad

Vor allem für die Damen ist die Badbeleuchtung sehr wichtig. Denn sie benötigen sehr helles und direktes Licht, dass wenn möglich dem herkömmlichen Tageslicht gleicht, um ausreichend Licht für die Gesichtspflege zur Verfügung zu haben. Dafür können entsprechende Spiegelleuchten im Badezimmer angebracht werden. Zusätzlich sollte jedoch auch eine Deckenleuchte vorhanden sein, die das gesamte Badezimmer ausreichend ausleuchtet.

Lampen im Schlafzimmer

Für das Schlafzimmer benötigt man keine großartige Beleuchtung. Doch trotzdem sollten mehrere Leuchten vorhanden sein. Eine Deckenleuchte, die den gesamten Raum ausleuchtet ist auf jeden Fall nötig. Denn um die Kleidung aus dem Schrank zu holen benötigt man zu nachtschlafender Zeit, wenn es draußen noch oder schon dunkel ist, ausreichend Licht. Ansonsten kann man sich für kleinere Nachttischlampen entscheiden, die ausreichend Licht zum Lesen bieten.

Allgemeines zur Beleuchtung

Egal für welchen Raum oder für welche Lampe Leuchtmittel verwendet werden sollen - nach Möglichkeit sollten Energiesparlampen verwendet werden. Diese sorgen nicht nur für eine Entlastung der Umwelt. Sie helfen auch beim Stromsparen. Das macht sich im Geldbeutel bemerkbar.

Als Alternative können auch LEDs verwendet werden. Die kleinen Lämpchen sind sehr sparsam im Stromverbrauch und sorgen dennoch für ausreichend Licht.

Previous Story

There are no older stories.

Einen Kommentar hinterlassen