Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Blondes Holz – der Möbeltrend des neuen Jahrzehnts

Möbel aus hellem Holz
Susanne Mai

Nicht nur blonde Frauen gelten als attraktiv auch helle Hölzer erobern wieder unseren Wohnbereich. Nachdem in den letzten Jahren dunkles Holz, wie Walnuss, Mahagoni oder Macorè im Einrichtungsbereich das Maß aller Dinge war, dreht sich im Jahr 2010 der Trend in der Inneneinrichtung. Helle Hölzer oder auch "Blondes Holz" wie Ahorn, Esche, Erle oder Arbutus (Erdbeerbaum) sind die neuen Stars am Einrichtungshimmel und bringen Frische, Natürlichkeit und Klarheit in Ihre Zimmer. Die hellen Hölzer lassen sich besonders gut mit bereits vorhandenen Stilrichtungen kombinieren. Satte, kräftige Farben passen genauso gut zu den neuen Holzfarben, wie verspielte pastellfarbene Töne.

Holztrend und Umweltschutz

Der Rohstoff Holz führte bei seltenen Holzarten zu einer weltweiten Abholzung. Um an exotische Hölzer zu kommen, wurden Teile des Regenwaldes geopfert und damit zur Verschärfung der Klimaerwärmung beigetragen. Der Transport dieser Hölzer verursacht weiteren CO2 Ausstoß.

Der neue Holztrend für 2010 bedient dagegen einheimische Hölzer. Der natürlich nachwachsende Rohstoff Holz muss bei der Birke oder beim Ahorn nicht über tausende Kilometer heran transportiert werden. So verbinden sich der frische und helle Einrichtungstrend und der Umweltschutz perfekt miteinander.

Kreative Designer sind gefragt

Trotz allem Umweltbewusstsein, niemand will seine Wohnung mit den klobigen und festen Möbeln voll stellen. Diese unattraktiven Ungetüme kennen wir aus Omas Zeiten. Phantasievolle Designer haben das erkannt und das Naturmaterial Holz mit viel Kreativität in eine moderne Richtung gelenkt. Die neuartigen Möbel sollen mit einer Leichtigkeit und Ungezwungenheit eine gewisse Grenzenlosigkeit ausstrahlen.

Maserung und Jahresringe

Bei hellem Holz stechen die Maserung und die elegant geschwungenen Jahresringe besonders hervor. Das ausdruckstarke Holz lässt sich exzellent mit aktuellen Technikelementen kombinieren. Wichtig ist ein auf das Holz abgestimmter Fußboden. Da immer mehr Fußbodenhersteller direkt mit den Möbelherstellern zusammenarbeiten, sollte es bei der Auswahl nicht zu Problemen kommen.

Fazit

Möbel aus Holz sind und bleiben im Trend. Die Designer wechseln im Laufe der Jahre immer mal wieder die Holzfarbe und die Fertigung. Neuartige Kombinationen, versehen mit Glas und Stahl treffen so auf die Wünsche eines anspruchsvollen Publikums.

Einen Kommentar hinterlassen