Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Vorsicht beim Antiquitätenkauf

Antiquitäten
Susanne Mai

Viele Menschen träumen davon, eine echte Antiquität zu besitzen. Doch was ist beim Antiquitätenkauf alles zu beachten?

Einen alten Sekretär, eine Kommode aus dem letzten Jahrhundert, oder vieleicht auch nur schöne Dekoelemente wie eine Bodenvase oder einen Kristallleuchter. Mit der zunehmenden Beliebtheit von Antiquitäten in den 1980er Jahren jedoch verschwanden diese nach und nach vom Markt. Die wenigen gut erhaltenen Stücke stehen längst in privaten Haushalten oder wurden von Museen aufgekauft. Die hohe Nachfrage und die geringe Verfügbarkeit hat nicht nur die Preise enorm in die Höhe getrieben, sondern leider auch Betrüger auf den Plan gerufen.

So werden inzwischen häufig gefälschte Möbel oder Plagiate zu horrenden Preisen angeboten. Gegen das Imitieren von Antiquitäten ist prinzipiell nichts einzuwenden, nur sollte der Käufer dann über den tatsächlichen Ursprung und Charakter der Ware auch aufgeklärt werden. Andernfalls handelt es sich ganz klar um Betrug. Also Vorsicht: auch beim Antiquitätenhändler kann man unter Umständen ein gefälschtes Stück erwerben.
Größere Möbelstücke sind in der Regel mit einem Echtheitszertifikat ausgestattet. Dieses ist zwar in vielen Fällen in einer langen Lebenszeit verloren gegangen, manchmal aber auch noch zu finden. Fragen Sie in jedem Fall den Verkäufer nach einem solchen Echtheitszertifikat.

Der Wert von Antiquitäten wird auch wesentlich durch deren Erhaltungszustand bestimmt. Möbelstücke aus Holz sind zum Beispiel häufig vom Holzwurm befallen. Ist der Holzwurm erst einmal fest im Möbelstück eingenistet, so bestehen nur wenig Chancen, ihn wieder zum Verlassen seines Domizils zu bewegen. Und selbst wenn, dann hat er bereits seine Spuren hinterlassen. Unseriöse Händler versuchen, den Holzwurm zu verschweigen. In Wirklichkeit aber ist ein befallenes Stück komplett wertlos.

Achten Sie beim Kauf auch auf die Beläge und Schließmechanismen des jeweiligen Möbelstücks. Sind die Beschläge und die Schlösser originalgetreu vorhanden? Sind sie rostig oder in ihrer Funktion beeinträchtigt? Dann ist vom Kauf eines solchen Möbelstücks abzuraten. Sehen Sie auch genau nach, ob das Holz nicht beschädigt oder durch Einlegearbeiten restauriert ist. Jede noch so kleine Beschädigung mindert den Wert des Möbelstücks.

Einen Kommentar hinterlassen